Kino ohne Talent
news

Hilferuf: Miriamba - Ein Filmprojekt mit Miriam Goldschmidt

19.05.2015 - 16:18 von Redaktion



Heute machen wir mal Werbung für ein Filmprojekt, das uns sehr am Herzen liegt. Budget ist keins da, wie eigentlich immer. Wenn ihr irgendwelche Magnaten aus der Filmbranche kennt, dann meldet euch bei denen und macht sie auf das Proket aufmerksam.

MIRIAMBA

Ein Filmprojekt mit Miriam Goldschmidt

„Alles ist Puppenspiel. Verpuppung von längst Geschehenem, in allen Gestalten vorrätig, des fetten Engerlings, zum Falter (Schmetterling) oder zur Eintagsfliege …“
(Miriam Goldschmidt, in „Theater der Zeit“, Nov. 2013)

Kein Puppenspiel, sondern ein Film ist, noch „verpuppt“, im Entstehen. Dafür brauchen wir Eure/Ihre Unterstützung, denn dieses Filmprojekt ist nicht einfach realisierbar/finanzierbar. Ein Blick in die vorherrschende Medienlandschaft genügt, um dies festzustellen.

Deshalb bitte ich alle Menschen, die dies lesen, sich für dieses ungewöhnliche Filmprojekt einzusetzen. Reden Sie über das Projekt. Schreiben Sie im Netz – durch Weiterleitung per Mail, via Facebook & Twitter (# Miriamba). Helfen Sie bei der Finanzierung – auch kleine Beträge sind willkommen. Informationen zum Filmprojekt, Vorschaufilm, Bilder, Texte: neue.filzfilm.de/

Bisher setzen sich Peter Brook, den man mit Recht den Großen Alten Mann des Welttheaters und Films nennen kann- obwohl mir Superlative nicht liegen, so sind sie hier angemessen-, Rolf Becker (Schauspieler), Wilfried Schmickler (Kabarettist), Matthias W. Birkwald (MdB, Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke), Inge Hannemann (Hartz IV Rebellin), die beiden Kollegen Leslie Franke & Herdolor Lorenz (Kernfilm Hamburg, u.a. „Water makes money“, „Wer rettet Wen“), Klaus der Geiger, der Verlag Getidan (www.getidan.de/), Dr. GA Gardener (Director - The Art Society of Trinidad & Tobago), Judith Ganz (Bildende Künstlerin) und viele Andere für das Projekt ein.

Wer sich über das Filmprojekt hinaus, für die reale Kindheits- und Lebenshistorie der großen Theateraktrice Miriam Goldschmidt interessiert, der sei auf ihre eigene Erzählung in der Hörfunkreihe „Erlebte Geschichten“ verwiesen, die WDR 5 am 25. Dezember 2014 gesendet hat und die auf der Website von WDR 5 nachgehört (und downgeloadet) werden kann: www.wdr5.de/sendungen/erlebtegeschichten/miriamgoldschmidt100.html .Dieser Film betrifft uns alle. Gestern – heute – morgen!

Ihr Joachim Lünenschloß

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.226.251.81
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :o ;-( :D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam