Kino ohne Talent
news

Kultur ohne Talent: Das Grauen der Tiefe

18.09.2012 - 12:54 von Redaktion



Es ist vollbracht: Der erste Schundroman unseres Berliner Kino-ohne-Talent-Mitarbeiters Benny Baupunq ist fertig. Raus gekommen ist eine krude Mischung aus pubertären Gewalt- und Sexphantasien in einem fiktiven Berlin, dass sich von dem aktuellen nicht sonderlich unterscheidet. Wunderbarer Trash!

Hier eine kurze Zusammenfassung des Inhalts:
In Alt-Berlin ist der Tod dein Nachbar. Gefechte mit Faschisten, Stalinisten und andere politisch/geistig Verwirrten sind an der Tagesordnung. Doch als ein Mädchen aus Neu-Berlin unfreiwillig in diesen Reigen aus Tod, Blut und Irrsinn hinein gezogen wird, geht es richtig rund. Eine Pazifistin, eine Panzerfahrerin, zwei Chaoten, ein Panzer und Idioten aller idiologischen Couleur sind Teil dieser rasanten Carambolage aus Friede, Freude, Eierkuchen und Sex, Drugs und Punkrock. Nach diesem Buch wird die Welt wie man sie kennt nicht mehr die selbe sein.

Alles zusammen könnte es fast eine Hollywood-Produktion sein, da ständig Leute erschossen, Wunden geflickt und neue Herrscher die Macht an sich reißen wollen oder dazu auserkoren werden. Bis jetzt gab es noch keine richtige Ruhephase.
Julian K.

Wer den Autor kennt, kennt auch die Witze.
Lulu N.

Dieser meditative Spaziergang durch das neue utopische Berlin im Schutze des Polizeistaats ist ein Lobgesang an Ordnung und Frieden und ein freudvoller Blick in die glanzvolle Zukunft Deutschlands. Aber mal im Ernst – mag mir jemand einen
Panzer schenken?
CtrlAltNat

Links zum Thema

Hier runterladen


Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.227.2.246
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :o ;-( :D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam